SERENA


Regie: Susanne Bier
Darsteller: Jennifer Lawrence, Bradley Cooper, Rhys Ifans, SamReid, Toby Jones

110 Minuten | USA 2013 | ab 12
231. Woche
Oscar-Preisträgerin Susanne Bier (IN EINER BESSEREN WELT) gelingt mitder Romanverfilmung SERENA ein mitreißendes Liebesdrama über Leidenschaft, Eifersucht und Verrat mit Hollywoods Traumpaar Jennifer Lawrence und Bradley Cooper in den Hauptrollen.

 

George Pemberton (Bradley Cooper) ist ein Mann mit großen Träumen. In den Smokey Mountains von North Carolina hat er sich 1929 eine Existenz als Holzunternehmer aufgebaut und treibt mit Eifer die Rodung der Wälder voran. Auch in Brasilien besitzt er Grund und Boden und zur perfekten Zukunft fehlt nur noch die richtige Frau an seiner Seite. Als er der selbstbewussten Serena (Jennifer Lawrence) begegnet und sie kurzentschlossen heiratet, scheint das Glück perfekt. Die junge Frau stammt selbst aus einer Holzfäller-Dynastie, die jedoch unter tragischen Umständen ums Leben gekommen ist. Bald schon zeigt sich die junge Serena ihrem Mann ebenbürtig: Sie übernimmt das Kommando über die Holzfäller und verdient sich in der rauen Wildnis bald deren Respekt. Beflügelt von ihrer Leidenschaft und der Macht, die sie bald haben, gehen Serena und George ihren Weg ohne Rücksicht auf Verluste. Doch als Serena erfährt, dass George ein Kind mit einer anderen Frau hat, lässt sie der Gedanke daran nicht mehr los. Von Eifersucht getrieben schmiedet sie einen mörderischen Plan…

 

SERENA ist nach LOVE IS ALL YOU NEED Susanne Biers zweite Hollywoodproduktion, in der sie ein wunderbares Ensemble vereinen konnte: DIE TRIBUTE VON PANEM-Star und Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence spielt die Titelheldin Serena in all ihren abgründigen und leidenschaftlichen Facetten an der Seite von Bradley Cooper (mit dem sie bereits in SILVER LININGS und AMERICAN HUSTLE zu sehen war) als Serenas Ehemann George. Ergänzt wird der Cast von Rhys Ifans (NOTTING HILL) und Toby Jones (DAME, KÖNIG, ASS, SPION).

 

„Lawrence spielt mit messerscharfer Intensität, das erotische Verhängnis ist ein Macbeth-Noir!“ GUARDIAN



ab 18.12.2014